Historische Straßenbahn Stadt Frankfurt am Main

Historische Straßenbahn der Stadt Frankfurt am Main e. V.
Im Hause VGF
60276 Frankfurt am Main
Telefon: 069 - 213-23131
Fax: 069 - 213-22331
mail@hsf-ffm.de
www.hsf-ffm.de

Klaus-Martin Klebedszons
Engelthaler Straße 19 
Telefon: 069 5487296 
klaus.klebeszons@arcor.de

Der Verein „Historische Straßenbahn der Stadt Frankfurt am Main e. V.“ (HSF) wurde im November 2004 gegründet. Seit Sommer 2006 ist die HSF als gemeinnütziger Verein in das Vereinsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main eingetragen.

Seit der Gründung hat die HSF bereits mehrere Mitgliederveranstaltungen durchführen können. Im März 2006 wanderten die Mitglieder durch den Tunnel der A-Strecke (U1, U2, U3) in Frankfurt zwischen Eschenheimer Tor und Südbahnhof. Auch Fahrten mit historischen Wagen wurden speziell für die Mitglieder veranstaltet, wie beispielsweise eine Sonderfahrt zum 50-jährigen Jubiläum des Großraumswagens vom Typ L. Der Verein bietet solche Sonderfahrten natürlich nicht nur seinen Mitgliedern an, ein Teil der Sonderfahrten sind auch für jedermann zugänglich, so z. B. der traditionelle Nikolaus-Express zum Schwanheimer Weihnachtsmarkt sowie die Pendelverkehre zur Nacht der Museen und zum Tag der Verkehrsgeschichte.

Der bedeutendste Meilenstein der bisherigen Vereinsgeschichte war jedoch die Übernahme des Verkehrsmuseums in Schwanheim von der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) am Osterwochenende im April 2006. In den Händen der HSF liegen nun u. a. die Organisation des Führungs- und Aufsichtsdiensts, die Konzeption von Ausstellungen und Veranstaltungen sowie die Instandhaltung der Exportante.

Um diese unterschiedlichen Bereiche besser strukturieren zu können, haben sich einzelne Arbeitskreise gegründet, die selbstständig zum Gelingen eines reibungslosen Museumsbetriebs beitragen.

Zurück